News

Artikel aus dem Obermain-Tageblatt vom Montag, 11. Februar 2019 :

Cowboyhut und Donnerbüchse

Völlig ausgebucht war das 7. Westernschießen der königlich-privilegierten Scharfschützengesellschaft Lichtenfels am vergangenen Wochenende auf der Schießanlage Albert in Schweinfurt. Der überregionale Vergleich war bereits im Oktober ausverkauft, denn es hatten sich zu diesem Zeitpunkt schon 75 Westernschützen angemeldet.

Durch ihre hervorragende Organisation, den gut geplanten Parcours und viele Spaßmomente hat sich die Veranstaltung in den Reihen der Western-schützen einen Namen gemacht. Immer wieder gelobt wurde auch diesmal die Kulisse der Stages, die an die Landschaft im Monument-Valley, an eine Westernstadt und an die Wüsten erinnert.

Bemerkenswert die Klasse der Teilnehmer: Neben der Europameisterin bei den 49ers, Gabi Jöst, der Europameisterin bei den Seniorinnen (Ladies), Marcella Dreilich (Lichtenfels), war auch der mehrmalige Europameister und Gewinner von drei Matches in den USA, Shotgun Boogie alias Uwe Bartsch, angereist, um am Wettkampf teilzunehmen. Viele weitere überaus erfolgreiche Schützen aus ganz Deutschland waren ebenfalls am Start bei den Light Rock Cowboys.

Den ganzen Bericht könnt ihr hier lesen. Viel Spaß